"Große Gewalteinwirkung": Frontscheibe von Polizeiauto in Siegburg zerstört

"Große Gewalteinwirkung" : Frontscheibe von Polizeiauto in Siegburg zerstört

Am Bahnhof in Siegburg ist die Frontscheibe eines Dienstwagens der Bundespolizei komplett zerstört worden. Die Beamten bitten um Hinweise.

Auf einen Dienstwagen der Bundespolizei haben es noch unbekannte Täter in Siegburg abgesehen. In der Nacht zu Dienstag hatten sie die Frontscheibe des Autos zerstört. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein Beamter um 5.30 Uhr zu Dienstbeginn das Fahrzeug nutzen, das auf dem Europaplatz am Bahnhof Siegburg/Bonn abgestellt war.

Dort bemerkte er jedoch, dass die Scheibe des VW Passat über die gesamte Breite gerissen und rund zehn Zentimeter nach innen gedrückt war. Die Ermittler gehen aufgrund der Schäden von großer Gewalteinwirkung aus. Das Fahrzeug ist derzeit nicht mehr einsatzbar.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen "Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel" eingeleitet. Hinweise nehmen die Beamten unter der kostenfreien Nummer 0800/6888000 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.

Mehr von GA BONN