Feuerwehreinsatz in Siegburg: Fernseher ging in Flammen auf

Feuerwehreinsatz in Siegburg : Fernseher ging in Flammen auf

Wegen eines brennenden Fernsehers ist die Feuerwehr am Freitagnachmittag zur Goethestraße ausgerückt. Die Bewohner eines Einfamilienhauses hatten sie von dort gegen 16.30 Uhr alarmiert.

Nach Auskunft von Einsatzleiter Markus Völker hatten der Familienvater und der Sohn der vierköpfigen Familie bereits eigene Löschversuche unternommen, als die Feuerwehr eintraf. Dies und die Maßnahmen der rund 30 Wehrleute trugen laut ihm dazu bei, dass der Brand auf das Elektrogerät begrenzt blieb und sich nicht weiter ausbreitete.

Dennoch müsse zumindest das Wohnzimmer, in dem der Fernseher plötzlich in Flammen aufging, wegen der Verrauchung renoviert werden, bevor es wieder genutzt werden könne, so Völker weiter. Die beiden Männer wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht - laut dem Einsatzleiter jedoch eine reine Vorsichtsmaßnahme. Die Feuerwehr konnte um kurz nach 17 Uhr wieder abrücken, nachdem sie den Wohnbereich rauchfrei gemacht hatte.