Blitzeinbruch in Siegburg: Einbrecher fahren mit gestohlenem Mercedes in Juwelier

Blitzeinbruch in Siegburg : Einbrecher fahren mit gestohlenem Mercedes in Juwelier

Drei Männer sind in der Nacht zu Donnerstag mit einem gestohlenem Mercedes in einen Juwelierladen in Siegburg eingebrochen. Der Wert des erbeuteten Schmucks ist noch unklar.

Drei Männer sind in der Nacht zu Donnerstag, 29. September, in einen Siegburger Juwelierladen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, sind sie gegen 3 Uhr mit dem Heck eines grauen Mercedes gegen die Tür des an der Goldenen Ecke gelegenen Geschäfts gefahren. Der Wagen drückte diese aus ihrem Rahmen, das Glas der Eingangstür zerbrach.

Während zwei der Täter im Laden mehrere Glasvitrinen zerschlugen und den Schmuck einsammelten, stellte der dritte Mann den Wagen mit laufendem Motor gegenüber des Juweliergeschäfts ab. Anschließend flüchteten alle drei Täter zu Fuß in Richtung Markt und weiter Richtung Michaelsberg. Den Wagen ließen sie zurück. Er war zwischen dem 6. August und 19. August in Sankt Augustin gestohlen worden.

Eine Zeugin hat das Geschehen beobachtet und die Polizei alarmiert. Der Geschäftseigentümer kann bisher noch nicht abschätzen, wie viel Schmuck die Täter erbeuten haben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 10000 Euro. Laut Zeugenaussage sind die drei Männer etwa 1,70 Meter groß, sehr modern gekleidet und ungefähr 25 Jahre alt. Der Fahrer des Wagen trug einen weißgrauen Kapuzenpullover und enge Jeans. Er sah sehr gepflegt aus. Die zwei Männer im Laden waren sehr schlank und trugen enge, dunkle Oberteile.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei den Ermittlungen. Hinweise zu den Tätern, deren Aufenthaltsorten oder dem letzten Abstellort des gestohlenen grauen Mercedes, der das Kennzeichen SU-JH695 hat, an 02241/541-3121.

Mehr von GA BONN