Lesefestival Käpt'n Book: Bücher für Klein und Groß auch in Hennef und Siegburg

Lesefestival Käpt'n Book : Bücher für Klein und Groß auch in Hennef und Siegburg

Für kleine Leseratten werden zwei Wochen im November zum besonderen Literaturerlebnis. Vergangenen Samstag startete das Rheinische Lesefestival Käpt'n Book. Mit 23 Städten, darunter auch Hennef und Siegburg, und 52 Autoren bietet das Lesefest in diesem Jahr wieder ein vielseitiges Programm mit Autorenlesungen, Workshops und Familienfesten an.

Am Mittwoch, 12. November, kommt der Autor Jürgen Seidel ab 12.30 Uhr in die Stadtbibliothek nach Hennef. Er präsentiert seine Bücher "Der Krieg und das Mädchen" und "Das Paradies der Täter".

Am Montag, 17. November, liest der Autor Tobias Bungter aus seiner Buchreihe "Leo und Leo". Interessierte Spürnasen treffen sich ab neun Uhr in der Stadtbibliothek in Hennef.

Am Dienstag, 18. November, besucht der Autor Werner Färber ab zwölf Uhr die Stadtbibliothek der Stadt Hennef. Im Gepäck sind seine Bücher "Ungereimtheiten aus der Tierwelt", "Der Mops im Container - Marcos und Annes zweiter Fall", "Wie viele Level hat dein Leben?" und "Volle Pulle" mit dabei.

In Siegburg macht das Rheinische Lesefestival am Sonntag, 16. November, zum großen Familienfest Halt. Ab 11 Uhr feiern die Freunde Hase Nulli und Frosch Priesemut ihren 20. Geburtstag zusammen mit Kindern ab sechs Jahren in der Stadtbibliothek. Der Autor und Illustrator der beiden Freunde, Matthias Sodtke, liest dazu.

Unter dem Motto "Total verliebt - Love Stories von Shakespeare" liest Sylvia Schopf für Kinder ab neun Jahren spielerisch und fantasievoll Werke von William Shakespeare im Stadtmuseum.

Den Abschluss bildet das Musical "Kuno Knallfrosch" für Kinder ab vier Jahren im Stadtmuseum. Der Frosch Kuno hat eine besondere Fähigkeit im Gegensatz zu den anderen Fröschen des Teiches, so begibt er sich auf den Weg zum Bubalubalu-Club und möchte berühmt werden.

Das Rheinische Lesefestival Käpt'n Book gehört zu den größten Festivals für Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland und fand 2003 zum ersten Mal statt. Cornelia Kothe vom Kulturamt der Stadt Bonn leitet das Projekt Käpt'n Book. Seit drei Jahren gehört auch das Projekt "ViVaVostok" der Robert Bosch Stiftung mit dazu. Dadurch wird ermöglicht, dass sechs Autoren der "Kinder- und Jugendliteratur" aus Mittel- und Osteuropa am Lesefestival im November mit ihren Werken teilnehmen.

Infos

Weitere Informationen zum Programm in Siegburg, Hennef und Umgebung im Internet unter www.kaeptnbook-lesefest.de