Täter auf der Flucht: Bewaffnete überfallen Spielhalle in Siegburg

Täter auf der Flucht : Bewaffnete überfallen Spielhalle in Siegburg

Eine Spielhalle an der Luisenstraße in Siegburg ist am späten Donnerstagabend von bewaffneten Tätern überfallen worden. Die Täter erbeuteten Bargeld und flohen in Richtung Innenstadt.

Kurz vor Mitternacht betraten zwei maskierte und mit Schlagstöcken bewaffnete Männer die Spielhalle an der Luisenstraße in Siegburg und forderten die Angestellte hinter der Theke auf, das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Ein Täter schlug dabei mit seinem Schlagstock einmal auf die Tischplatte, was anwesende Gäste auf den Überfall aufmerksam machte. Sie wurden nach Angaben der Polizei von den Tätern durch Drohungen mit den Schlagstöcken gezwungen, sich nicht einzumischen.

Die Täter flüchteten mit dem erbeuteten Geld in Richtung Kaiserstraße. Die anschließende Fahndung der alarmierten Polizei brachte bislang keinen Erfolg. Laut GA-Informationen ist die Spielhalle videoüberwacht, das Videomaterial soll von der Polizei zur Auswertung beschlagnahmt und die Spielhalle nach dem Überfall vorübergehend geschlossen worden sein.

Die beiden Täter werden als deutschsprachige, hellhäutige, Mitte 20-Jährige und etwa 1,80 Meter große Männer beschrieben, die mit einem schwarzen Schal maskiert waren.

Einer der Täter trug eine weiße Kappe, ein grün-weiß kariertes Hemd, helle Hose, blaue Jeans, helle Schuhe und Handschuhe. Sein Mittäter hatte eine braune Kopfbedeckung und trug ein Hemd mit rot-weißen Karos, eine schwarze Hose, eine helle Jacke, helle Schuhe und dunkle Handschuhe.

Ein Gast der Spielhalle gab an, die beiden Tatverdächtigen zuvor im Bereich der Waldstraße/Luisenstraße am Hintereingang einer angrenzenden Gaststätte gesehen zu haben. Die Polizei Siegburg sucht Zeugen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02241 541-3121.

Mehr von GA BONN