1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Siegburg

Vorfall am Bahnhof Troisdorf: Betrunkener Mann wirft Fahrrad auf Rettungskräfte

Vorfall am Bahnhof Troisdorf : Betrunkener Mann wirft Fahrrad auf Rettungskräfte

Bei einem Einsatz am Bahnhof Troisdorf hat ein betrunkener Mann in der Nacht auf Samstag ein Fahrrad auf Rettungskräfte geworfen. Die Polizei stellte einen Blutwert von 2,32 Promille fest.

Am Bahnhof in Troisdorf hat ein 41-jähriger Mann in der Nacht auf Samstag Rettungskräfte angegriffen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, wurde der Rettungswagen alarmiert, weil der Betrunkene im Bereich der Gleise Hilfe brauchte und nicht mehr in der Lage war, sich selbst fortzubewegen.

Als die Rettungskräfte eintrafen, reagierte der 41-Jährige aggressiv und warf sein Fahrrad auf sie. Die Rettungskräfte konnten dem Angriff ausweichen und riefen die Polizei hinzu. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,32 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Angriffs auf Rettungsdienstpersonal eingeleitet.