15 Meter hohe Wildkirsche: Baum drohte auf B56 bei Siegburg zu stürzen

15 Meter hohe Wildkirsche : Baum drohte auf B56 bei Siegburg zu stürzen

Die Feuerwehr Siegburg musste eine etwa 15 Meter hohe Wildkirsche fällen, die auf die Fahrbahn der B56 zu stürzen drohte. In beide Fahrtrichtungen gab es lange Staus.

Zehn Feuerwehrleute waren an der B56 zwischen Siegburg und Franzhäuschen mit der stückweisen Fällung einer großen Wildkirsche beschäftigt. Der Baum drohte wegen des Sturmes und der starken Windböen auf die Fahrbahn zu kippen. Die Feuerwehrleute mussten den Stamm von oben Stück für Stück abtragen.

Von 9 Uhr an waren die Rettungskräfte der Feuerwehr mit schwerem Gerät vor Ort und hatten die Gefahrenstelle abgesichert. Das Fällen des Baumes konnte nicht in einem Stück passieren, weil dabei wahrscheinlich sonst die Leitplanken der Fahrbahn beschädigt worden wären. Die Entfernung dauerte bis etwa 11.15 Uhr, der Verkehr wurde einspurig vorbeigeleitet. Es hatten sich in beide Fahrrichtungen lange Staus gebildet.

Mehr von GA BONN