Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG): Anbindung der Höhenorte soll besser werden

Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) : Anbindung der Höhenorte soll besser werden

Die Siegburger Stadtverwaltung hat die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) gebeten zu prüfen, ob die Höhenorte der Stadt mit Bussen besser ans Zentrum angebunden werden können.

Der Vorstoß zur Optimierung der Busverbindung kam von der SPD, die im städtischen Planungsausschuss einen Prüfauftrag eingebracht hatte. Vor allem soll untersucht werden, ob am Wochenende und abends mehr Busse von und nach Schreck, Schneffelrath und Braschoß fahren können. Die SPD hatte vorgeschlagen, eine Spätbuslinie am späten Freitag- und Samstagabend zunächst zu testen.