Altersjubiläen im Rhein-Sieg-Kreis: 95 Menschen sind älter als hundert

Altersjubiläen im Rhein-Sieg-Kreis : 95 Menschen sind älter als hundert

Die Kreisverwaltung legt zum Jahreswechsel ihre Statistik der Altersjubiläen vor. 13 Ehepaare feierten ihre Gnadenhochzeit und sind 70 Jahre verheiratet.

Die Menschen im Rhein-Sieg-Kreis werden immer älter, das zeigt die Statistik der Altersjubiläen für das Jahr 2016, die die Kreisverwaltung zum Jahreswechsel vorgelegt hat. Demnach leben in der Region 95 Frauen und Männer, die mehr als hundert Jahre alt sind. Dementsprechend ist auch die Zahl der Paare gestiegen, die 50 Jahre und länger verheiratet sind: 2165 Ehepaare feierten im vergangenen Jahr ein Jubiläum.

Das Geburtsjahr 1916 steht im Personalausweis von gleich 34 Menschen im Kreis. Sie alle feierten im vergangenen Jahr die Dreistelligkeit und ihren Hundertsten. 23 Frauen oder Männer feierten bereits ihren 101. Geburtstag, 18 den 102., zehn den 103. und sieben ihren 104. Geburtstag. Gleich drei Menschen sind bereits 105 Jahre alt geworden.

„1916 – das Jahr mitten im Ersten Weltkrieg. Gerade diese Generation der Über-Hundertjährigen hat rasante Entwicklungen und Umbrüche miterlebt“, sagt Landrat Sebastian Schuster angesichts der vielen Hundertjährigen. Sie hätten zwei Weltkriege überlebt, die Zeit des Wiederaufbaus und der Hinwendung zu Demokratie und Rechtstaatlichkeit in Deutschland sowie die europäische Einigung und heute die Zeit der Globalisierung und Digitalisierung mit allen Entwicklungen und Herausforderungen für unsere jetzige Generation erlebt. „Es ist spannend und lehrreich zuzuhören, was die ältere Generation uns heute sagen kann“, sagt Schuster.

Die demografische Entwicklung macht sich auch bei den Ehejubiläen bemerkbar. Hier steigt die Zahl der Paare, die 50 Jahre oder länger verheiratet sind, seit Jahren kontinuierlich. 2016 feierten 1521 Ehepaare im Kreis ihre Goldhochzeit. Noch einmal zehn Jahre länger verheiratet sind 501 Eheleute, die ihre Diamanthochzeit feierten. 130 Eheleute konnten auf 65 gemeinsam verbrachte Ehejahre zurückschauen. In den seltenen Stand der Gnadenhochzeit nach 70 Ehejahren gelangten 13 Paare. Zu den Jubiläen überbrachten der Landrat oder seine Stellvertreter die Glückwünsche persönlich – und hatten dabei anteil an persönlichen Rückblicken geprägt von optimistischer Lebenseinstellung und Dankbarkeit für Gesundheit.

Mehr von GA BONN