1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Zirkusferienwoche der evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin-Ort: Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten

Zirkusferienwoche der evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin-Ort : Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten

Manege frei für Artisten und Zauberer, für Clowns und Akrobaten: Zum zehnten Mal hatte die evangelische Kirchengemeinde Sankt Augustin-Ort zur Zirkusferienwoche eingeladen.

In der Gemeinde ist die Aktionswoche eine sehr beliebte Tradition geworden, sagt Ingo Scharnbacher. Er ist Presbyter, Vater, Sportlehrer mit Schwerpunkt Psychomotorik und erfahrener Zirkuspädagoge. Vor 20 Jahren hat Scharnbacher den Spielezirkus Bonn gegründet. Den Spaß, den die Kinder beim Erlernen der Kunststücke hatten, zeigte die Aufführung zum Abschluss der Zirkusferienwoche am Freitag.

Doch bei der Aktion geht es seit jeher um mehr als nur um "Bespaßung", sagt der Zirkuspädagoge: "Man merkt, wie sich die Kinder entwickeln, wie sie Selbstvertrauen in ihre Fähigkeiten aufbauen und im Team zusammenarbeiten." Eine Erfahrung, die kaum ein Kind mehr missen will, sagt Scharnbacher, "und einige von denen, die damals selbst als Kind mit dabei waren, sind heute als Helfer bei der Zirkusferienwoche mit dabei."

Denn an Arbeit mangelt es in der Woche ebenso nicht wie an Abwechslung und Spaß für die Teilnehmer: Kunststücke wie die große Pyramide, die Fakir- oder die Zaubershow, Leiterakrobatik, Übungen auf dem Hoch-, Mini- oder Einrad sowie natürlich Clowns, die den alljährlich voll besetzten Zuschauerraum zum Lachen bringen, wurden für die gut einstündige Abschlussshow einstudiert.

"Die Generalprobe hatten wir übrigens vor den Kindern des Kindergartens und die waren schon einmal begeistert", freute sich Ingo Scharnbacher vor der großen Show, die bestimmt nicht die letzte gewesen sein wird.

Denn an Nachfrage dürfte es auch der dann elften Zirkusferienwoche im kommenden Jahr nicht mangeln.