1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Sankt Augustin-Menden: Scheune nach Brand einsturzgefährdet

Sankt Augustin-Menden : Scheune nach Brand einsturzgefährdet

Durch ein Feuer in einer Scheune in Sankt Augustin wurde das Gebäude komplett zerstört und ist einsturzgefährdet. Die Feuerwehr ist im Einsatz, um ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude zu verhindern.

In Sankt Augustin-Menden ist es am Freitagnachmittag zu einem Vollbrand in einer Scheune in der Straße "Auf der Mirz" gekommen. Der Dachstuhl ist bereits vollständig zerstört, die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus zu verhindern.

Nach Angaben von Feuerwehrleiter Herbert Maur wurde in der Scheune Stroh gelagert, das bei Eintreffen der Einsatzkräfte komplett in Flammen stand. In den angrenzenden Stallungen des Bauernhofs waren vor allem Kühe und Kälber untergebracht. Die Tiere wurden in Sicherheit gebracht, weder Mensch noch Tier kamen zu Schaden.

Die Feuerwehr ist mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort. Nach Angaben von Maur wird das Stroh nun mit einem Teleskoplader aus der Scheune gezogen und auf einer angrenzenden Wiese gelöscht. Die Straße "Auf der Mirz" ist komplett gesperrt, da die Scheune einsturzgefährdet ist. Die schwere Rauchsäule über Menden war in der Umgebung weithin zu sehen. Laut Maur wird der Feuerwehreinsatz noch bis in den Abend andauern.

Weitere Berichterstattung folgt.