Musical am Rhein-Sieg-Gymnasium: Sankt Augustiner Schüler bieten mitreißende Show

Musical am Rhein-Sieg-Gymnasium : Sankt Augustiner Schüler bieten mitreißende Show

Projektkurs Musical, Bands und Chor des Rhein-Sieg-Gymnasiums zeigen „Beauty & the Beast“. Noch zwei Aufführungen an diesem Donnerstag und am Freitag, 18. Januar, sind zu sehen.

Dass der reiche Adelige Jerôme, der Ältere (Niklas Lindner) von seinen Mitarbeitern auch „Beast“ (Biest) genannt wird, hat nicht nur etwas mit seinem Äußeren zu tun: Melancholie und Jähzorn prägen das Gemüt des wohlhabenden Schlossherrn, der unter einem Fluch leidet. Da sich der Fluch nur durch aufrichtige Liebe und die Bereitschaft zur Heirat abwenden lässt, ist der Bedienstete Lumière (Luca Neuschaefer-Rube) entzückt, als sich das „Beast“ dafür entscheidet, eine persönliche Assistentin anstellen zu wollen. Von den charakterlichen Eskapaden lässt sich allein die schlagfertige Belle (Carla Jacob) nicht einschüchtern – im Gegenteil: Ihr offensives Kontern stimmt den Schlossherrn neugierig, sich auf die neue Mitarbeiterin und frischen Wind im alten Gemäuer einzulassen. Das ist der Beginn einer mitreißenden Story voller Romantik und Herzschmerz, Action und feiner Pointen, die im alten und vielfach verfilmten französischen Volksmärchen „Beauty & the Beast“, „Die Schöne und das Biest“, zu weltweiter Bekanntheit gelangte.

Umsetzung innerhalb eines halben Jahres

Mit frischer, geistreicher Raffinesse und einem hochmotivierten Ensemble hat der Projektkurs Musical des Sankt Augustiner Rhein-Sieg-Gymnasiums dem alten Stoff ein modernes und vom aktuellen Tagesgeschehen geprägtes Leben eingehaucht und sich vermutlich diesmal selbst übertroffen, wie es Matthias Reinold als Gesamtleiter mit einem Dank an seine Schüler erklärt: „Eure Offenheit und Motivation sind fantastisch. Eure künstlerischen Leistungen übertreffen bei weitem das Niveau, welches man als Musiklehrer erhoffen darf.“ Eine Beschreibung, die keineswegs übertrieben ist: Die Bühnenpräsenz der jungen Mimen, die musikalische Leistung der drei Ensembles – RSG Big Band, RSG Show Chor und der San Agostinho Samba Band – sowie die aufwendige Bühnentechnik der gleichnamigen AG lassen schnell vergessen, dass es sich hierbei um eine Aufführung eines Projektkurses in einer einfachen Schulaula handelt. Gerade einmal ein halbes Jahr hatten die Schüler Zeit, das Projekt umzusetzen, erklärt Matthias Reinold auf Nachfrage: „Ich hatte bewusst ein Stück gesucht, das zu unseren Ensembles passt und sich auch in der Aula realisieren lässt.“

Zumindest, wenn man sie technisch aufrüstet, wie es die Schüler der seit Jahren eingespielten Bühnentechnik AG mit professioneller Unterstützung getan haben. So ist die Bühne mal opulenter Ballsaal, mal eine Straße in Paris, auf denen neben Jerômes Bruder Gaston (Tobias Thill) auch Gelbwesten-Protestler ihren Auftritt haben, oder aber der „verbotene Raum“ des Schlossherrn, den nicht einmal die bediensteten Lumière und Potine (Ha Nhi Bùi) zu betreten haben. Was es damit alles auf sich hat, verrät das Musical unter der Regie von Sebastian Blöcher nach der Premiere am gestrigen Mittwoch noch bei zwei weiteren Aufführungen.

Zu sehen ist das Musical „Beauty & the Beast“ noch an diesem Donnerstag sowie am Freitag, 18. Januar, jeweils ab 19 Uhr in der Aula des Rhein-Sieg-Gymnasiums, Hubert-Minz-Straße 20 in Sankt Augustin.

Mehr von GA BONN