Sankt Augustin-Menden: Polizei stößt auf Waffe und Drogen bei 33-Jährigem

Sankt Augustin-Menden : Polizei stößt auf Waffe und Drogen bei 33-Jährigem

Polizeibeamte stellten am frühen Donnerstagmorgen in Sankt Augustin-Menden bei einem 33-Jährigen Drogen und Bargeld sicher. Zudem fanden sie eine Schreckschusspistole.

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.20 Uhr fiel den Beamten der Polizeiwache Sankt Augustin im Bereich der Straße "In den Hasenkaulen" in Menden eine männliche Person auf, die sich auffällig verhielt.

Im Rahmen der anschließenden Personenkontrolle fanden die Beamten bei der Person eine Schreckschusspistole. Der Mann konnte keinen kleinen Waffenschein vorweisen, der dafür erforderlich ist.

Daneben stießen die Polizisten auf Drogen und Bargeld, hinter dem sie den Verkauf von Drogen witterten. Gegen den 33-jährigen Sankt Augustiner wird nun wegen Verstoß gegen das Waffengesetz sowie wegen Handel mit Drogen ermittelt.

Der Beschuldigte wurde nach Feststellung der Personalien wieder entlassen, da kein Haftgrund vorlag. Die Drogen, das Geld und die Waffe wurden sichergestellt.

Mehr von GA BONN