1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Einbruch in Sankt Augustin geklärt: Opfer erhielt wertvollen Schmuck zurück

Einbruch in Sankt Augustin geklärt : Opfer erhielt wertvollen Schmuck zurück

Beamte der Kölner Polizei haben am Sonntagnachmittag auf dem Rastplatz Frechen Nord einen Pkw kontrolliert und darin wertvollen Schmuck entdeckt, der einem Einbruch in ein Wohnhaus in Sankt Augustin zugeordnet werden konnte.

Zudem fanden die Beamten in dem Auto auch das Einbruchswerkzeug. In dem Fahrzeug saßen drei Frauen und zwei Männer im Alter von 16 bis 22 Jahren. Wie die Polizei mitteilt, sind alle bis auf einen 16-Jährigen bereits wegen Eigentumsdelikten polizeibekannt.

Die Festgenommenen haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz, halten sich angeblich in Belgien und Frankreich auf. Bei den Vernehmungen auf der Kriminalwache Hürth waren Dolmetscher anwesend.

Der Staatsanwalt stellte am Montag wegen fehlender Haftgründe keinen Antrag auf Untersuchungshaft. Das Opfer des Einbruchs konnte ihren Schmuck in Hürth abholen.