1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Messerattacke in Sankt-Augustin: Geistig verwirrte Frau verletzt zwei Menschen nach Streit

Angriff in Sankt Augustin : 47-Jährige attackiert zwei Männer mit einem Messer

Eine 47-jährige Kölnerin hat am Freitagmorgen zwei Menschen mit einem Messer attackiert, nachdem sie in einer Tankstelle des Ladendiebstahls verdächtigt wurde. Laut Polizeiangaben machte die Frau einen geistig verwirrten Eindruck.

In Sankt-Augustin hat eine offenbar geistig verwirrte Frau zwei Menschen mit einem Messer attackiert. Wie die Polizei berichtete, hatte die mutmaßliche Täterin nach einem Streit mit einem Tankstellenmitarbeiter ein Küchenmesser gezückt und den 24-jährigen Mann im Bauchbereich verletzt. Grund für die Auseinandersetzung war ein Diebstahlverdacht des Mitarbeiters.

Im Anschluss verließ die Frau die Tankstelle und traf auf einen 59-jährigen Windecker, den sie ebenfalls mit dem Messer attackierte. Obwohl sie den Mann im Gesicht verletzte, gelang es ihm, die Frau zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Frau, eine 47-jährige Kölnerin, wirkte bei der Übergabe geistig verwirrt und wurde vorläufig festgenommen.

Die Polizei wertet den Übergriff nach eigenen Angaben zunächst als versuchten Tötungsdelikt und ermittelt gegen die Frau, die in der Vergangenheit bereits wegen einiger kleinerer Delikte auffällig wurde. Sowohl der 24-jährige Tankstellenmitarbeiter, als auch der 59-jährige Windecker wurden ärztlich versorgt. Sie erlitten keine lebensgefährlichen Verletzungen.