1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Sponsorenlauf des SV Birlinghoven: Kinder rennen für den Rasenplatz

Sponsorenlauf des SV Birlinghoven : Kinder rennen für den Rasenplatz

Laufen für den Rasenplatz: An diesem Sonntag rennen Kinder und Jugendliche um den Tennenplatz des SV Birlinghoven. Die Eltern zählen die Runden, im Vorfeld gesuchte Sponsoren belohnen jede Runde mit einem festgelegten Betrag.

Das Geld kommt dem SV Birlinghoven zugute, es soll zur Finanzierung des neuen Hybridrasens verwendet werden. "Unser Lauf soll ein kleiner Beitrag sein", sagt Organisatorin Kristina Pohl. Ihr Sohn Lukas spielt selbst beim SV Birlinghoven, der Zehnjährige kickt für die D-Jugend des Vereins.

Bislang sei die Beteiligung noch recht gering, etwa 15 Kinder hätten sich angemeldet, erzählt Pohl. "Viele hatten auch Interesse bekundet, können aber leider am Sonntag nicht." Deshalb plant sie eine zweite Auflage des Sponsorenlaufs. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Die Stadt hat im Haushalt schon 190.000 Euro für den neuen Platz veranschlagt. Die restliche Summe muss der Verein selbst tragen, dabei handelt es sich laut dem Vorsitzenden Hansjörg Kuhl um 40.000 Euro. "Wir sind zuversichtlich, dass wir die Summe gestemmt bekommen", sagt Kuhl. Bis Februar muss der Verein das Geld zusammenhaben.

Auf dem Spendenkonto sind laut Kuhl mittlerweile rund 12.000 Euro, Sponsoren hätten weitere 20.000 Euro zugesagt, sobald ihre Budgets für das nächste Jahr freigegeben seien. Heißt: Es fehlen noch etwas weniger als 10.000 Euro. Und Kristina Pohl will am Sonntag etwas dazu beitragen. Kuhl sieht das Engagement gerne: "Wir freuen uns über jeden Cent und über jede Aktion." hms

Wer noch am Sponsorenlauf teilnehmen will, meldet sich bei Kristina Pohl unter Tel. 0 22 44/9 26 03 34 oder per E-Mail an familie@pohl-net.de. Es dürfen auch Kinder mitlaufen, die keine Vereinsmitglieder sind.