1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Feuer an Container: Kinder lösen Brand an Gesamtschule in Menden aus

Feuer an Container : Kinder lösen Brand an Gesamtschule in Menden aus

An der Gesamtschule in Sankt Augustin-Menden hat es am Sonntagnachmittag gebrannt. Zwei zehn- und elfjährige Kinder, die selbst den Notruf wählten, hatten dort gezündelt.

Beim Zündeln mit einer Spraydose haben ein Elfjähriger und eine Zehnjährige am Sonntagnachmittag einen Brand an der Gesamtschule in Sankt Augustin-Menden ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, hatten die Kinder selbst die Feuerwehr gerufen. Die rückte gegen 15 Uhr mit 20 Einsatzkräften aus. Auf dem Gelände brannte es unter einem der Schulcontainer, die als Klassenzimmer genutzt werden. Die Wehrleute konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern.

Noch während der Löscharbeiten meldeten sich die Kinder bei den ausgerückten Polizisten und berichteten, dass sie versucht hätten, dass Feuer zu löschen. Während der weiteren Ermittlungen und der Anhörung, im Beisein ihrer Erziehungsberechtigten, gaben das Mädchen und der Junge zu, gezündelt zu haben. Als sie dem Feuer nicht mehr Herr wurden, wählten sie den Notruf. Die beiden Kinder wurden in die Obhut der Eltern übergeben. Wie hoch der Schaden an dem Schulcontainer ist, steht noch nicht fest. Laut Polizei dürfte der Schulbetrieb nicht beeinträchtigt sein.