Handy erbeutet: Jugendliche bestehlen Gleichaltrigen

Handy erbeutet : Jugendliche bestehlen Gleichaltrigen

Ein 17-jähriger Sankt Augustiner ist auf den Grünflächen am Damm der Autobahn 560 am Sonntag um 23 Uhr von zwei Jugendlichen ins Gesicht geschlagen und mit Reizgas attackiert worden. Die beiden Täter flohen mit dem Handy des Opfers.

Zuvor war der 17-Jährige mit vier, ihm flüchtig bekannten, gleichaltrigen Jugendlichen, in der Linie S 66 von Siegburg in Richtung Sankt Augustin unterwegs, berichtet die Polizei. An der Haltestelle Sankt Augustin-Mülldorf stieg die Gruppe aus. Während zwei der jungen Männer die Gruppe verließen, ging der 17-Jährige mit den beiden anderen über die Dammstraße zu den Grünflächen.

Dort ließ sich einer der Täter das Smartphone - ein rotes Samsung Galaxy S3 - des späteren Opfers zeigen. Als der Sankt Augustiner es zurück verlangte, wurde er ins Gesicht geschlagen und mit Reizgas angesprüht. Die beiden unbekannten Täter flüchteten mit dem Handy in unbekannte Richtung.

Der Haupttäter trug bei der Tat ein dunkles Oberteil, blaue Jeans, ein Basecap und hatte eine eher kleine und zierliche Figur. Sein Begleiter wird als groß und kräftig mit ebenfalls dunkler Oberbekleidung beschrieben.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02241/541-3321 entgegen.

Mehr von GA BONN