Mann aus Sankt Augustin: Flüchtiger JVA-Insasse mit kiloweise Drogen erwischt

Mann aus Sankt Augustin : Flüchtiger JVA-Insasse mit kiloweise Drogen erwischt

Ein 42-jähriger Sankt Augustiner ist nach seinem Hafturlaub nicht in die JVA Euskirchen zurückgekehrt. Die Polizei traf ihn schließlich mit einer beträchtlichen Menge Marihuana in der Wohnung seiner Schwester an.

Die Polizei hat einen flüchtigen JVA-Insassen erneut mit Drogen erwischt. Der 42-Jährige aus Sankt Augustin sollte wegen mehrerer Drogendelikte eine mehrjährige Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Euskirchen verbüßen. Wie die Polizei mitteilt, ist er nach einem Hafturlaub allerdings nicht in die JVA zurückgekehrt, sodass ein Haftbefehl ausgestellt wurde.

Am vergangenen Donnerstag trafen ihn Kripobeamte schließlich in der Wohnung seiner Schwester in der Mendener Straße in Sankt Augustin an. Die Fahnder nahmen ihn fest und fanden in der Wohnung fünf Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana.

Laut Polizei hätte die Menge in Grammeinheiten verkauft einen geschätzten Umsatz von mehr als 40.000 Euro erzielt. Die Beamten stellten die Drogen sicher und leiteten gegen den 42-Jährigen und seine 40-jährige Schwester ein erneutes Strafverfahren ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der Beschuldigte wieder in die JVA.