Diebstahl in Sankt Augustin: Bei Einbruch geklautes Auto in Wesseling entdeckt

Diebstahl in Sankt Augustin : Bei Einbruch geklautes Auto in Wesseling entdeckt

Zwei Männer haben in Sankt Augustin ein Auto sowie verschiedene Wertsachen aus einem Haus gestohlen. Unentdeckt blieben die beiden Diebe jedoch nicht lange.

Schneller Fahndungserfolg für die Polizei: Nachdem in der Nacht zu Montag in Sankt Augustin ein Auto sowie Bargeld und Wertsachen gestohlen wurde, ist das Fahrzeug am Dienstagmorgen in Wesseling entdeckt worden. Wie die Polizei Rhein-Sieg mitteilte, stiegen Einbrecher zunächst am Montag zwischen 1.15 und 7.15 Uhr in ein Einfamilienhauses eines älteren Ehepaares an der Siemensstraße ein. Dazu brachen sie eine Sicherungsstange, die vor dem Kellerfenster in die Wand eingelassen war, aus dem Mauerwerk. Anschließend hebelten sie das Kellerfenster auf.

In den Kellerräumen und im ersten Stock suchten sie nach möglicher Beute, öffneten Schubladen und Schränke und stahlen schließlich ein Smartphone, ein Tablett und mehrere hunderte Euro aus einer Spardose. Im Flur des Hauses fanden sie den Schlüssel zum Auto. Sie schlossen die Haustür von innen auf, öffneten das Garagentor mittels des Funksenders und fuhren mit dem grauen VW Golf Plus des Ehepaares davon.

In der Nacht zu Dienstag kam dann die Polizei Rhein-Erft ins Spiel. Ein Anwohner in Wesseling hatte die Beamten alarmiert, nachdem er einen Knall hörte und zwei Männer bemerkte, wie sie ein Auto vom Bauzaun einer Baustelle zurückschoben und mit dem Wagen weiter in Richtung Entenfangstraße fuhren. Bei der Überprüfung des stark beschädigten Autos stellte sich heraus, dass es am Tag zuvor in Sankt Augustin gestohlen wurde.

Mit Unterstützung eines Polizeihundes konnten die beiden Täter schließlich hinter einem Gartenhaus in einem nahegelegenen Garten aufgespürt werden. Neben Werkzeugen und einer Taschenlampe fand die Polizei dort auch das Diebesgut aus Sankt Augustin. Die passenden Schlüssel zum gestohlenen Auto versteckten sie in ihrer Kleidung.

Der 34-Jährige aus Bornheim sowie der 45-Jährige, der ohne festen Wohnsitz ist, wurden festgenommen. Da ein Drogenvortest bei beiden positiv ausfiel, wurde eine Blutprobe angeordnet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.