A560 und B56: Unfall im Kreisverkehr nach ausgefallener Ampelanlage

Nach Ampel-Ausfall in Sankt Augustin : Fahrschülerin stößt an A560-Auffahrt mit Kleinwagen zusammen

Nach einem Unfall am Freitagabend ist die Ampelanlage an der Autobahnauffahrt zur A560 ausgefallen. Am Montag wurde ein provisorischer Kreisverkehr eingerichtet, an dem es abends erneut zu einem Unfall mit Personenschaden kam.

Im provisorisch errichteten Kreisverkehr auf der B56 an der Auffahrt zur A560 ist es am Montagabend zu einem Unfall gekommen. Eine 18-jährige Fahrschülerin habe im Beisein ihres Fahrlehrers versucht, von der Straße „Am Bauhof“ in den Kreisverkehr zu fahren. Dabei stieß sie mit einem VW Polo im Kreisverkehr zusammen.

Die 63-jährige Fahrerin des Kleinwagens musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Polo erlitt einen Totalschaden. Die vordere Achse des Fahrschulwagens, ein Audi Q3, soll des Weiteren gebrochen sein.

Am Freitagmorgen gab es mehrere Unfälle an besagter Kreuzung, bei denen insgesamt sechs Menschen verletzt wurden. Dabei kam auch ein Schaltkasten zu Schaden, weswegen die Ampelanlage über mehrere Tage ausfällt. Nach dem Stand am Montag bemüht sich der Landesbetrieb Straßen NRW darum, dass sie am Freitag wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Übergangsweise soll ein Kreisverkehr die Fahrzeuge durch den Verkehr leiten, zunächst noch mit eingeschränkten Abbiegemöglichkeiten. Diese Beschränkung wurde am Montagnachmittag zum größten Teil aufgehoben.

Mehr von GA BONN