Verkehr in Bonn und der Region

Unfall sorgte für lange Staus auf A59 und A560

Wegen der beginnenden Herbstferien und vielen Baustellen erwarten ADAC und ACE ein hohen Verkehrsaufkommen in den kommenden Tagen.

Symbolfoto

Sankt Augustin. Am Mittwochmorgen ist wieder Geduld auf den Straßen gefordert: Durch einen Unfall kam es vor allem auf der A59 und der A560 zu langen Staus.

Autofahrer brauchten am Morgen wieder viel Geduld: Nach einem Unfall staute sich der Verkehr auf der A59 in Richtung Bonn auf einer Länge von rund zehn Kilometern. Grund war ein Unfall, bei dem es laut Polizeiangaben bei Blechschäden blieb. Autofahrer mussten rund 45 Minuten mehr einplanen.

Durch den Stau auf der A59 kam es auch zu Behinderungen auf der Autobahn 560 zwischen Niederpleis und dem Dreieck Sankt-Augustin-West. Der Zeitverlust beträgt rund eine halbe Stunde. Auch auf der A565 zwischen Poppelsdorf und dem Dreieck Bonn-Nordost ging es nur langsam voran. Erst gegen 9.45 Uhr lösten sich die Staus langsam auf.

Ein brennendes Fahrzeug sorgte außerdem seit dem frühen Morgen für Staus auf der A4 von Köln in Richtung Olpe. Nachdem die Autobahn zeitweise gesperrt werden musste, wird der Verkehr an einer Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Die aktuelle Verkehrslage