Unfall in Niederkassel: Wagen dreht sich um die eigene Achse

Unfall in Niederkassel : Wagen dreht sich um die eigene Achse

Ein alkoholisierter Fahrer hat in der Nacht zu Samstag nicht nur sich, sondern auch seinen Beifahrer gefährdet. In einer Kurve kam der Wagen von der Fahrbahn ab, überquerte die Leitplanke und landete auf dem Dach.

In der Nacht zu Samstag ist es gegen 3 Uhr in Niederkassel-Uckendorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, soll nach aktuellem Stand der Ermittlungen ein weißer Hyundai, der aus Richtung Libur kam, in einer Linkskurve aus der Fahrbahn geschleudert worden sein. Dann soll er mit der Leitplanke kollidiert sein und sich um seine eigene Achse gedreht haben, bis der Wagen auf dem Geweg zum stehen kam.

Die beiden Insassen im Alter von 24 und 25 Jahren seien bei dem Unfall leicht verletzt worden, heißt es seitens der Polizei, und seien zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Fahrer soll einen Alkoholwert von 1,4 Promille gehabt haben. Anschließend sei sein Führerschein sichergestellt und der Wagen stark beschädigt abgeschleppt worden. Der Sachschaden belaufe sich auf mehr als 15.000 Euro.

Mehr von GA BONN