Autos kollidieren auf Kreuzung: Fünf Leichtverletzte bei Unfall in Niederkassel

Autos kollidieren auf Kreuzung : Fünf Leichtverletzte bei Unfall in Niederkassel

Zwei Pkw sind am späten Montagabend auf der Kreuzung Langgasse/Beckergasse in Niederkassel zusammengestoßen. Ein 35-jähriger Familienvater missachtete die Vorfahrt eines 18-Jährigen. Alle beteiligten Personen erlitten leichte Verletzungen.

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in Niederkassel-Mondorf sind insgesamt fünf Menschen leicht verletzt worden. Gegen 22.50 Uhr missachtete ein 35-Jähriger nach bisherigen Erkenntnissen die Vorfahrt eines 18-jährigen Niederkasseler auf der Kreuzung Langgasse/Beckergasse, wie die Polizei mitteilte. Der BMW des 35-Jährigen, in dem auch seine Ehefrau (26) und die drei und sechs Jahre alten Kinder des Paares saßen, kollidierte mit dem VW Golf des 18-Jährigen.

Der BMW-Fahrer aus Köln fuhr zuvor auf der Beckergasse und wollte die Langgasse in Richtung der Rheidter Straße überqueren. Er missachtete die Vorfahrt des Golf-Fahrers, der auf der Langgasse in Richtung Niederkassel-Rheidt fuhr.

Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde die Familie des 37-Jährigen, er selbst und der 18-jährige Golf-Fahrer leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in umliegende Krankenhäuser.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eines der Fahrzeuge war gegen die Hauswand des Eckhauses an der Unfallkreuzung geschleudert worden. Ob es an der Wand zu einem Schaden kam, konnte die Polizei erst am Dienstag abschließend untersuchen. Bislang liegt der Unfallschaden bei etwa 20.000 Euro.