Hauptstraße Niederkassel: Abrissarbeiten an der Hauptstraße beginnen

Hauptstraße Niederkassel : Abrissarbeiten an der Hauptstraße beginnen

Der große Bagger steht in Warteposition, denn am Freitagnachmittag soll es losgehen. Das Eckhaus an der Spicherstraße/Ecke Hauptstraße in Niederkassel wird dann im wahrsten Sinne des Wortes unter den Bagger kommen. Rund 50 Tonnen wiegt er und ist mit einem sogenannten Abbruch- und Sortiergreifer ausgestattet.

Nach dem Startschuss am Freitag werden sukzessive die nächsten drei Häuser innerhalb von ungefähr 14 Tagen abgerissen. Die Entkernung der Häuser weiter in Richtung Stadtmitte läuft noch, bevor auch die übrigen fünf Gebäude dran glauben müssen. Lediglich die letzten beiden Häuser in der Reihe werden bis auf Weiteres stehen bleiben, denn dort ist noch eine Wohnung belegt. Die Verhandlungen mit der Eigentümerin dauern an.

Bis Mitte Mai will die Abrissfirma Hanft aus Hagen mit ihrer Arbeit fertig sein. Dann sind die Häuser entlang der Hauptstraße Geschichte, und rund 5000 Tonnen Bauschutt wurden beseitigt, so Thomas Ranft auf GA-Anfrage.

Die Abbrucharbeiten werden im Auftrag der Stadt Niederkassel durchgeführt, die dann das Grundstück an die ortsansässige Investorengruppe EKC Niederkassel verkauft. Geplant sind an dieser zentralen Stelle neben einem Rewe-Markt ein Drogeriemarkt sowie acht kleinere Läden. In den oberen Etagen sollen Büros und Wohnungen entstehen.