1. Region
  2. Sieg & Rhein

Gewerbeschau in Alfter: Musikalische Brücke über die B 56

Gewerbeschau in Alfter : Musikalische Brücke über die B 56

Alfterer Gewerbeschau 2015 soll am 30. August stattfinden.

Im Jahr 2015 wird es erneut eine Alfterer Gewerbeschau in Regie des Gewerbevereins Alfter geben, und auch der Termin steht nun fest: Am 30. August 2015 werden sich Unternehmen aus Alfter und Umgebung mit ihren Produkten und Dienstleistungen rund um das Rathaus in Oedekoven präsentieren.

Die Neuigkeit überbrachte Karl-Ernst Schäfers, Vorsitzender des 2008 gegründeten Gewerbevereins, dem Ausschuss für Wirtschaft und Energie am Donnerstagabend persönlich. Und er verriet auch schon einen besonderen Höhepunkt der Veranstaltung, bei der die Besucher immer auch ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm geboten bekommen.

Geplant ist, eine musikalische Brücke über die Bundesstraße 56 zu schlagen und alle Chöre der Flächengemeinde zu einem gemeinsamen Auftritt zusammenzubringen. Am Konzept soll sich nichts ändern. "Der Platz rund um das Rathaus in Oedekoven eignet sich wunderbar für unsere Veranstaltung und kommt auch bei den Besuchern gut an", sagte Schäfers. Er rechnet wie in den Vorjahren mit rund 90 Ausstellern, von denen voraussichtlich zwischen 50 und 60 Prozent Mitglieder des Gewerbevereins Alfter sein werden.

Das Rahmenprogramm soll erneut auf zwei Bühnen auf beiden Seiten des Rathauses stattfinden und überwiegend von lokalen Vereinen und Gruppen gestaltet werden.

Zum Auftakt und zum Ausklang des Tages sollen wieder namhafte Bands aus der Region spielen. In den Jahren 2007, 2008 und 2009 hatte die Gemeinde die Veranstaltung noch selbst ausgerichtet. Danach durfte sie seinerzeit als Kommune im Nothaushalt für diese freiwillige Aufgabe kein Geld mehr ausgeben.

Seither hat der Gewerbeverein mit inzwischen rund 80 Mitgliedern die Organisation der Gewerbeschau übernommen und veranstaltet sie im Zwei-Jahres-Rhythmus. Nach 2011 und 2013 nun also wieder im kommenden Jahr. Mit der Planung wurde bereits begonnen, nach dem Jahreswechsel sollen auch die Anmeldeunterlagen fertig sein.

Unternehmen und Einzelhändler, Handwerker, Landwirte und Dienstleister sowie alle weiteren Gewerbetreibenden und Freiberufler können jedoch schon jetzt ihr Interesse für eine Teilnahme bekunden. Auch Vereine und Gruppen, die zum Rahmenprogramm beitragen möchten, können sich ab sofort melden bei Karl-Ernst Schäfers, kontakt@alfter-gewerbeverein.de.