1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Aus Türkei geschleust: Vier Illegale springen aus Laster in Lohmar

Aus Türkei geschleust : Vier Illegale springen aus Laster in Lohmar

Damit hatte der Angestellte einer türkischen Firma nicht gerechnet: Als er am Donnerstag die Heckklappe des Lkw öffnete, mit dem er unterwegs war, sprangen vier Männer heraus und flüchteten.

Die sofort alamierte Polizei konnte die Flüchtenden kurz nach dem Vorfall um 13:30 Uhr in Lohmar-Heppenberg an einer Bushaltestelle festnehmen. Auch der Lkw-Fahrer wurde zunächst festgenommen. Die Polizei hatte zunächst den Verdacht, dass er die Männer eingeschleust haben könnte.

In der Vernehmung klärten die Flüchtigen im Alter von 16, 18, 25 und 35 Jahren den Vorfall allerdings auf: Sie waren aus Afghanistan in die Türkei geflüchtet und von Schleusern im Lkw versteckt worden, ohne dass der Fahrer es bemerkt hätte. Als der LKW nun in Lohmar geöffnet wurde, hatten sie sofort die Flucht ergriffen. Der Lkw-Fahrer wurde daraufhin entlassen. Die Geflüchteten wurden in die Obhut des Ausländeramtes übergeben.