Unfall mit Krankenwagen in Ruppichteroth: 83-jähriger Mann stirbt

83-Jähriger stirbt bei Patiententransport : Polizei ermittelt nach tödlichen Unfall mit Krankenwagen

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochmittag in Ruppichteroth ereignet. Ein Krankenwagen ist aus ungeklärter Ursache von der Brölstraße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein Patient wurde bei dem Unfall tödlich verletzt.

Nach dem schweren Unfall eines Krankenwagens in Ruppichteroth sind die genauen Umstände auch am Donnerstag noch nicht geklärt. Wie die Polizei im Oberbergischen Kreis auf GA-Anfrage mitteilte, ist der Unfallhergang bislang unklar. Ein Patient in dem Fahrzeug kam bei dem Unfall ums Leben. Der Unfall ereignete sich am Mittwochmittag in Ruppichteroth. Ein Krankenwagen war auf der Brölstraße (B478) in Fahrtrichtung Waldbröl kurz hinter dem Ortsende von Oeleroth von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Dabei wurde ein 83-jähriger Patient tödlich verletzt, wie die Polizei vor Ort mitteilte. Der Patient wurde liegend auf einer Trage transportiert, deren Gurt durch die Wucht des Aufpralls riss.

Dieses Video entstand in einer Kooperation aus WDR und GA.

Der 56-jährige Fahrer des Krankenwagens wurde schwer verletzt und musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Eine 22-jährige Beifahrerin, die bei dem Patienten saß, wurde ebenfalls schwer verletzt. Auch sie wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Beide Verletzten waren nach ersten Informationen ansprechbar.

Die Straße war bis zum Ende der Bergungsarbeiten gegen 16.30 Uhr gesperrt.

Mehr von GA BONN