Lohmar: Feuerwehr muss abgebrochenen Baum von Auto entfernen

Feuerwehreinsatz : Abgebrochener Baum fällt auf Auto in Lohmar

In der Nacht zu Dienstag brach ein Baum in Lohmar ab und stürzte auf ein geparktes Auto. Die Feuerwehr musste den Baum mit 15 Kräften entfernen.

"Umgestürzter Baum auf Pkw" lautete das Stichwort, mit dem die Freiwillige Feuerwehr aus Lohmar in der Nacht auf Dienstag kurz vor Mitternacht alarmiert wurde.

Glücklicherweise handelte es sich nur um ein parkendes Fahrzeug und auch dieses wurde nicht voll getroffen. Der Chevrolet stand neben anderen Fahrzeugen auf privaten Stellplätzen eines Wohnhauses im Lohmarer Ortsteil Heide, als er von dem abgebrochenen, rund 15 Meter hohen, recht dürren, aber mit Efeu bewachsenen Stamm getroffen wurde.

Nachdem die Feuerwehr den Stamm zerlegt und an den nahen Waldrand geschafft hatte, wurde entschieden, auch den zweiten Stamm des gleichen Baumes zu fällen, da er nicht mehr standsicher erschien. Dafür mussten in der Nacht zunächst die Inhaber dreier Fahrzeuge ausfindig gemacht werden, die in einem Wendehammer abgestellt waren. Sie mussten aus der Gefahrenzone entfernt werden, bevor die Fällung erfolgen konnte.

Bei strömendem Regen waren rund 15 Kräfte der Löschgruppe Birk im Einsatz. Inwieweit das getroffene Fahrzeug beschädigt wurde, muss bei Tageslicht begutachtet werden.