Unfall bei Bauarbeiten: Kran stürzte auf Haus in Ruppichteroth

Unfall bei Bauarbeiten : Kran stürzte auf Haus in Ruppichteroth

Ein Kranfahrzeug ist in Ruppichteroth auf ein Hausdach gekippt. Verletzt wurde dabei niemand. Mit Hilfe eines zweiten Krans wurde der verunglückte Kran wieder geborgen.

Ein 36 Tonnen schweres Kranfahrzeug ist am Donnerstagvormittag auf ein Hausdach in Ruppichteroth gestürzt. In der Straße „Zum Sperber“ kippte der Kran bei Arbeiten auf das anliegende Gebäude. Während des Vorfalls befanden sich drei Menschen in dem Haus. Die Feuerwehr räumte daraufhin das Wohnhaus. Verletzt wurde dabei nach Angaben der Einsatzleitung glücklicherweise niemand. Mit Hilfe eines zweiten Krans wurde das umgekippte Fahrzeug wieder geborgen.

Wie Einsatzkräfte vor Ort mitteilten, sollte der Kran Bäume auf einem Grundstück über ein Haus heben. Allerdings stand der Kran dabei offenbar abschüssig. Laut Feuerwehr waren die Reifen des Fahrzeugs zwar mit Keilen unterlegt, dennoch kam der Kran ins Rutschen. Beim Kippen sank das Fahrzeug dann teilweise im Erdreich ein. Aufgrund einer mehrere Meter tiefen Böschung rechnen die Einsatzkräfte mit einer schwierigen Bergung des Kranfahrzeugs.

Die Einsatzkräfte sicherten den Unglücksort noch bis in die Abendstunden. Über die entstandenen Schäden am Hausdach konnte die Einsatzleitung keine Angaben machen.

Mehr von GA BONN