1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Großeinsatz der Feuerwehr: Fachwerkscheune in Seelscheid fällt Vollbrand zum Opfer

Großeinsatz der Feuerwehr : Fachwerkscheune in Seelscheid fällt Vollbrand zum Opfer

Zum Glück konnte durch den Einsatz der Feuerwehrleute verhindert werden, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergriffen. Für die leerstehende Scheune selbst war es jedoch zu spät.

Am frühen Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Brand in Seelscheid-Mohlscheid gerufen. Betroffen war eine aus zwei Baukörpern bestehende Fachwerkscheune. Der Dachstuhl wurde komplett erfasst. Beide Löschzüge aus Neunkirchen und Seelscheid sowie der Feuerwehr Much waren im Einsatz.

Letztere musste eine Schlauchleitung über größere Distanz verlegen, weil der Wasserdruck im Ort für die sechs Strahlrohre, die zum Einsatz kamen, nicht ausreichte. Das Gebäude stand nach ersten Erkenntnissen leer. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Stallungen und ein unmittelbar angrenzendes Wohnhaus konnte verhindert werden.

Der Löschangriff der Einsatzkräfte zeigte sehr schnell Wirkung, die Scheune stürzte schließlich jedoch größtenteils ein. Tiere oder Menschen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Unterdessen musste die Löschgruppe Lohmar-Birk das Feuerwehrgerätehaus Neunkirchen besetzen, um den Brandschutz sicherzustellen. Zeitweise war der Ortsteil Mohlscheid ohne Strom.

Laut Auskunft der Nachbarn waren bis vor vier Wochen über den Winter noch 20 Rinder in dem Gebäude untergebracht. Im vergangenen Jahr war die Scheune renoviert worden. Vor ein paar Jahren hatte schon einmal ein älterer Traktor in dem Gebäude gebrannt. Damals war nur das Fahrzeug betroffen, das Gebäude wurde nur verraucht.