1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Unfall auf der K13 in Lohmar: Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Unfall auf der K13 in Lohmar : Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei der Kollision von zwei Pkw auf der K13 am Abzweig zur B507 am Dienstagnachmittag sind die drei beteiligten Personen verletzt worden. Die Straße blieb im Bereich des Unfallorts über zwei Stunden lang gesperrt.

Gegen 16.14 Uhr wollte ein 77-Jähriger von der K13 links auf den Abzweig zur B507 in Richtung Lohmar-Donrath abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen Pkw, der in einer Fahrzeugschlange aus Richtung Donrath in Fahrtrichtung Neukirchen unterwegs war. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Sowohl der 77-Jährige als auch die Insassen des zweiten Pkw, ein 33-jähriger Siegburger und ein 36-jähriger Beifahrer aus Neunkirchen-Seelscheid, wurden dabei verletzt.

Die stark beschädigten Unfallwagen kamen im Einmündungsbereich der B507 zum Stehen. Rettungskräfte brachten die Beteiligten in verschiedene Krankenhäuser. Wie schwer die Verletzungen ausfielen, ist bislang unklar.

Die Straße war nach der Kollision komplett blockiert und blieb für die Zeit der Unfallaufnahme über zwei Stunden lang gesperrt. Die Feuerwehr Lohmar musste die regennasse Straße von auslaufenden Betriebsstoffen bereinigen, die für glatten Asphalt gesorgt hatten. (ga)