Brand in Windeck: Anwohner löschten brennendes Haus eigenhändig

Zwei Brände in kurzer Zeit : Anwohner löschten Hausbrand in Windeck eigenhändig

Die alarmierten Feuerwehr-Einsatzkräfte mussten am Donnerstagabend in Windeck nicht mehr eingreifen. Die Anwohner hatten den Brand in einem Anbau ihres Mehrfamilienhauses bereits selbst gelöscht.

Ein abgebauter Swimmingpool, dessen Teile in einem Anbau eines Mehrfamilienhauses in der Brehmstraße in Windeck-Obernau gelagert wurden, war am Donnerstagabend in Brand geraten. Die Feuerwehr wurde um 21.42 Uhr alarmiert. Als die Einsatzkräfte kurz danach an der Brandstelle eintrafen, hatten die Anwohner das Feuer schon gelöscht.

Kurioserweise mussten die Einsatzkräfte dann in der unmittelbaren Nachbarschaft doch tätig werden. Ein Nachbar eilte hinzu und berichtete, dass es in einem benachbarten Mehrfamilienhaus ebenfalls in einem Lagerraum brennen würde. Wie sich herausstellte, standen dort übereinander gestapelte Kunststoffeimer und Sägespäne in Flammen. Die Feuerwehrkräfte konnten das Feuer jedoch schnell mit einem Kleinlöschgerät löschen.

Die Polizei ermittelt nun in beiden Fällen wegen der Brandursache.

Mehr von GA BONN