Unfall bei Neunkirchen: Auto überschlägt sich nach Überholmanöver auf B507

Unfall bei Neunkirchen : Auto überschlägt sich nach Überholmanöver auf B507

Ein Überholmanöver auf der B507 bei Neunkirchen ist am Mittwochmorgen missglückt. Zwei Autos scherten gleichzeitig aus, woraufhin der Wagen einer 30-Jährigen einen Baum traf und sich überschlug.

Auf der B507 zwischen Neunkirchen und der Pohlhausen ist es am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr zu einem Unfall gekommen. Ein langsamfahrender Lkw war auf der Straße vom Wahnbachtal in Richtung Pohlhausen unterwegs. Dahinter reihten sich mehrere Autos. Wie die Polizei mitteilt scherte ein 81-jähriger Fordfahrer aus Ruppichteroth in einer Steigung hinten aus der Reihe aus, um zu überholen.

Gleichzeitig scherte eine vor ihm fahrende 30-jährige Polofahrerin ebenfalls aus und traf den parallel fahrenden Ford an der Seite. Sie verlor die Kontrolle über ihren Wagen und der Polo kam rechts von der Straße ab, traf einen Baum und überschlug sich. Das Auto blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin aus der Nähe von Wissen an der Sieg wurde dabei leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Laut Aussagen von Unfallzeugen habe der 81-jährige Fordfahrer rechtzeitig und mit angemessener Geschwindigkeit zum Überholvorgang angesetzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 11.000 Euro geschätzt. Rund eine Stunde lang konnte die Unfallstelle auf der B507 nur einspurig umfahren werden. Deshalb kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Mehr von GA BONN