Jeep hat Totalschaden, Fahrer unverletzt: 60-Jähriger kommt von B56 ab und fährt gegen Baum

Jeep hat Totalschaden, Fahrer unverletzt : 60-Jähriger kommt von B56 ab und fährt gegen Baum

Die Fotos lassen Schlimmeres vermuten, doch der 60-jährige Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Am Mittwochabend kam er mit seinem Jeep bei schlechtem Wetter von der B56 ab und kollidierte mit einem Baum.

Ein 60-jähriger Jeep-Fahrer ist am Mittwochabend gegen 20.55 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn der B56 abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Geländewagen hat einen Totalschaden, der Fahrer blieb aber zum Glück unverletzt. Er kam von Siegburg und war in Richtung Franzhäuschen unterwegs, bevor es etwa einen Kilometer davor zu dem Unfall kam.

Warum der 60-Jährige überhaupt von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht abschließend geklärt. Eine Kombination aus diesigem Wetter und Dunkelheit sowie eine regennasse Fahrbahn dürften dies allerdings begünstigt haben.

Foto: Alf Kaufmann

Ganz besonderen Dank möchte die Polizei den Ersthelfern aussprechen, die sich vorbildlich verhalten hätten. Da die Beamten zunächst mit lediglich einem Streifenwagen vor Ort waren, wurden die Zivilisten kurzerhand auch zur Regelung des Verkehrs eingebunden.

Zur Bergung des Fahrzeugs wurde die B56 in beide Richtungen gesperrt. Auch nachdem die Polizei die Fahrbahn wieder freigegeben hatte, musste mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen sein.

Mehr von GA BONN