Unfall in Much: 35-Jähriger bei Alleinunfall schwer verletzt

Unfall in Much : 35-Jähriger bei Alleinunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Montagnachmittag ein 35-jähriger Mucher bei einem Alleinunfall auf der K 31. Die Polizei vermutet, dass der Mann nicht angeschnallt war.

Ein folgenschwerer Alleinunfall hat sich am Montag gegen 16 Uhr in Much ereignet. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 35-jähriger PKW-Fahrer aus Much auf der abschüssigen K 31 in Much-Marienfeld aus Richtung Much-Alefeld kommend in Richtung der Werschtalstraße. Aus noch ungeklärter Ursache prallte er mit seinem Pkw auf das Heck eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Autos. Das wurde durch die Wucht des Aufpralls einige Meter nach vorn verschoben und zur Seite gedreht.

Der 35-Jährige erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gefahren werden. Laut Polizei besteht der Verdacht, dass der Mann nicht angeschnallt war. Die beiden Autos mussten mit erheblichen Schäden abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzen die Ermittler auf rund 40.000 Euro. (ga)