1. Region
  2. Sieg & Rhein

"abgeordnetenwatch.de": Internet-Portal vergibt Note sechs für Norbert Röttgen

"abgeordnetenwatch.de" : Internet-Portal vergibt Note sechs für Norbert Röttgen

Schon bevor heute die Schüler in NRW ihre Zeugnisse bekommen, sind die Bundestagsabgeordneten ebenfalls benotet worden: vom Portal abgeordnetenwatch.de. Dort können Bürger "ihren" Abgeordneten Fragen stellen, die diese dann beantworten - oder eben nicht.

Auch die sechs Abgeordneten aus der Region wurden bewertet - mit durchwachsenem Ergebnis. Besonders schreibfaul scheint demzufolge Norbert Röttgen (CDU) zu sein: Der frühere Bundesumweltminister erhielt auf abgeordnetenwatch.de zum wiederholten Mal die Note "ungenügend", weil er im Bewertungszeitraum (Oktober 2009 bis Juni 2013) keine einzige der 177 ihm gestellten Fragen inhaltlich beantwortete.

Offenbar möchte er nicht mitmachen. Fleißiger war seine CDU-Kollegin Elisabeth Winkelmeier-Becker, die sich von einem "befriedigend" im letzten Jahr wieder auf ein "sehr gut" hocharbeitete. Sie stand 49 von 53 Fragestellern Rede und Antwort.

Musterschüler im Wahlkreis Bonn bleibt Ulrich Kelber von der SPD, der alle 94 an ihn gerichteten Fragen beantwortete. Katja Dörner (Grüne) kommt mit 35 Antworten auf 46 Fragen auf eine "Drei", und Paul Georg Schäfer (Linke) beantwortete wie im Vorjahr 12 von 21 Fragen, was nur für ein "ausreichend" genügt.

Noch schlechter ist Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP): Bei ihm blieben 356 Fragen unbeantwortet. Note: fünf - zur Versetzung würde das nicht reichen.