1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Auf der L125: Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Hennef

Auf der L125 : Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Hennef

Ein Auto- und ein Kradfahrer sind am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der L125 in Hennef schwer verletzt worden. Der 82-jährige Autofahrer hatte sich verfahren und bei seinem Wendemanöver das Krad übersehen.

Auf der Landstraße 125 in Höhe der Edgovener Straße in Hennef ist es am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kradfahrer und einem Autofahrer. Beide wurden schwer verletzt, Lebensgefahr bestand nicht.

Wie die Polizei berichtet, war ein 82-jähriger Hennefer mit seinem Pkw auf der L125 von Lanzenbach in Richtung Hennef-Ort unterwegs. In Höhe der Edgovener Straße fuhr er in diese ein, um zu wenden, da er sich verfahren hatte. Beim Wiedereinfahren von der Edgovener Straße auf die L125 übersah er den sich aus Richtung Hennef nähernden Kradfahrer (125er) und kollidierte mit diesem.

Der 16-jährige Fahrer aus Hennef stürzte und verletzte sich schwer. Nach Erstversorgung durch die eingesetzten Rettungskräfte und Notarzt wurden beide Fahrer in ein Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L125 komplett gesperrt werden, es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. Gegen 17.45 Uhr lief der Verkehr wieder.