Sperrung der B478 und K17: Unfall in Hennef führt zu Ölverschmutzung

Sperrung der B478 und K17 : Unfall in Hennef führt zu Ölverschmutzung

Am Sonntag ist es zu einem folgenreichen Unfall an der Kreuzung der K17 und der B478 gekommen. Öl lief aus. Die Untere Wasserbehörde und zwei Spezialfirmen kümmerten sich um die Beseitigung. Die B478 war gesperrt.

Am Sonntagmittag ist es an der Kreuzung der B478 und der K17 zu einem folgenschweren Unfall gekommen.

Wie die Polizei gegenüber dem GA mitteilte, hatte ein Autofahrer bei nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei stieß das Auto mit einer Verkehrsinsel zusammen und verlor die Ölwanne - dadurch lief Öl aus. Dieses verteilte sich durch den Regen weiträumig. Außerdem lief ölverseuchtes Wasser in die Wiesen an der Bröl.

Bis 16.30 Uhr blieb die B478 zur Unfallaufnahme und den Reinigungsarbeiten gesperrt. In Auftrag der unteren Wasserbehörde hob eine Spezialfirma das verseuchte Erdreich aus. Eine weitere Firma reinigte die Fahrbahn.

Mehr von GA BONN