1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Projekt im Rhein-Sieg-Kreis: Senioren sollen länger im gewohnten Umfeld aktiv bleiben

Projekt im Rhein-Sieg-Kreis : Senioren sollen länger im gewohnten Umfeld aktiv bleiben

Alt werden, aber so lange wie möglich in den gewohnten vier Wänden bleiben - ein Wunsch vieler Senioren. Ein Kreis-Projekt soll Senioren nun ermöglichen, länger im gewohnten Umfeld aktiv zu bleiben.

Besonders die Versorgung auf dem Land ist oft unzureichend, um den Alltag langfristig zu bewältigen. Der Verein Kivi und die Freiwilligenagentur der Diakonie für den Rhein-Sieg-Kreis haben das Projekt "Mitten im Leben" (MiL), das von Mitteln des Landesministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter unterstützt wird, ins Leben gerufen.

Die ersten drei Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis, in denen das Projekt gestartet ist, waren Windeck, Eitorf und Hennef. Ruppichteroth, Much und Neunkirchen-Seelscheid sind ihnen jetzt gefolgt. Die MiL-Teams der jeweiligen Kommune kommen mit den über 65-jährigen Bewohnern ins Gespräch und versuchen, Ideen umzusetzen, die den Betroffenen ein langes und selbstständiges Leben auch in ländlichen Regionen ermöglichen. Faktoren wie die Möglichkeit, selbstständig Besorgungen zu machen und sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln flexibel fortzubewegen, spielen eine wichtige Rolle.

Kontakte zu pflegen und aufzubauen, soziale Angebote wahrzunehmen, sich ehrenamtlich zu engagieren und sportlich und geistig zu betätigen, sind nur wenige Punkte, die Senioren außerdem noch wichtig sind. Die Vision ist es, Menschen auch in ländlichen Gebieten und Kommunen diese Lebens- und Wohnqualität zu geben. Daher sucht der Verein Freiwillige, die gerne im Projekt mitarbeiten möchten und in den Kommunen Windeck, Eitorf, Hennef, Ruppichteroth, Much und Neunkirchen-Seelscheid wohnen.

Sie können sich beim Verein Kivi unter der Rufnummer 02241/1485306, per E-Mail an mitten-im-leben@kivi-ev.de oder bei der Freiwilligenagentur unter Tel. 02241/2521521 oder per E-Mail an freiwilligen-agentur@diakonie-sieg-rhein.de wenden.

Was tun Sie, um gesund alt zu werden?