Im Haus versteckt: Polizei erwischt Einbrecher in Hennef

Im Haus versteckt : Polizei erwischt Einbrecher in Hennef

Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen in Hennef zwei Einbrecher in flagranti in einem Haus erwischt. Beide hatten versucht, sich vor den Beamten zu verstecken.

Zwei mutmaßliche Einbrecher sind am frühen Samstagmorgen noch am Tatort von der Polizei festgenommen worden. Beide sollen zuvor in ein Haus in der Straße "An der Stompeich" eingebrochen sein. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden sie von aufmerksamen Nachbarn alarmiert, die verdächtige Geräusche wahrgenommen hatten. Als die Einsatzkräfte samt zweier Diensthunde am Haus ankamen, fanden sie eine Leiter und eine eingeschlagene Scheibe am Haus vor.

Die Polizisten umstellten das Gebäude und forderten die Täter auf, sich zu stellen. Ein Mann hatte sich auf dem Garagendach versteckt, ergab sich aber nach der Ansprache der Polizisten. Bei der Hausdurchsuchung fanden die Polizisten dann auch den zweiten Tatverdächtigen. Er hatte sich unter einer Treppe versteckt.

Die beiden 34 und 38 Jahre alten Männer wurden festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. Einer der Männer hat seinen Wohnsitz laut Polizei in Münster, der zweite Mann im Ausland. Der Richter erließ einen Haftbefehl, die beiden Männer kamen in eine Justizvollzugsanstalt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Mehr von GA BONN