1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Erheblicher Schaden: Pferde-Scheune in Hennef brannte lichterloh

Erheblicher Schaden : Pferde-Scheune in Hennef brannte lichterloh

In der Nacht zu Freitag brannte eine Pferde-Scheune auf dem Schieferhof in Hennef-Lichtenberg völlig aus. Tiere waren glücklicherweise zum Brandzeitpunkt nicht in der Scheune untergebracht. Es kam jedoch zu erheblichem Sachschaden.

Die Feuerwehr Hennef musste am frühen Freitagmorgen gegen 3 Uhr mit insgesamt elf Einsatzfahrzeugen ausrücken, um einen Scheunenbrand auf dem Schieferhof in Hennef-Lichtenberg zu löschen. Die Scheune, in der regelmäßig Pferde und Reitzubehör untergebracht sind, brannte jedoch trotz des Einsatzes der Feuerwehr völlig aus. Glücklicherweise waren zum Zeitpunkt des Brandes keine Pferde in der Scheune. Sie befanden sich laut Angaben der Einsatzleitung alle auf der Weide. Es kam jedoch zu erheblichem Sachschaden.

Kurzzeitig bestand laut der Einsatzleitung die Gefahr, dass das Feuer auf das etwa vier Meter entfernt stehende benachbarte Wohnhaus übergreift. Dies konnten die Feuerwehrkräfte aber glücklicherweise verhindern. In der Scheune waren unter anderem diverses Reitzubehör, Baumaterial, Futter, Stroh und verschiedene Gerätschaften untergebracht. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei mit etwa 80.000 Euro. Nach der Ursache des Feuers wird weiter ermittelt.