Stadt investiert 2,7 Millionen Euro: OGS Gartenstraße in Hennef erhält zusätzliche Räume

Stadt investiert 2,7 Millionen Euro : OGS Gartenstraße in Hennef erhält zusätzliche Räume

Stadt Hennef investiert rund 2,7 Millionen Euro in einen Anbau für die OGS Gartenstraße. Neues Gebäude bietet auf zwei Geschossen sechs zusätzliche Räume. Auch ein Verbindungsgang zum Neubau der Gesamtschule Hennef-West wird gebaut.

Im Hennefer Zentrum wird derzeit viel gebaut. Während quasi gegenüber eine neue Kita an der Frankfurter Straße immer mehr Gestalt annimmt, geht die Stadt nun auch den Erweiterungsbau für die Offene Ganztagsgrundschule an der Gartenstraße und den Neubau für die Gesamtschule Hennef-West an. Mit einem symbolischen Spatenstich besiegelten Bürgermeister Klaus Pipke, die beide Beigeordneten Michael Walter und Martin Herkt, Architekt Michael Herkenrath sowie Uta Kuhlmann, kommissarische Leiterin der Grundschule Gartenstraße, und der OGS-Leiter Joachim Schulte am Donnerstag den Baubeginn für den OGS-Anbau.

„Hennef wächst, wir halten mit und sorgen mit ganz erheblichen finanziellen Mitteln dafür, dass die Kinder und Eltern in Hennef optimale Angebote und eine erstklassige Bildungslandschaft vorfinden“, sagt der Bürgermeister. „Ich freue mich, dass wir heute einen weiteren Schritt in diese Richtung machen. Wir entwickeln unseren Schulcampus weiter, erweitern die Grundschule und bauen zudem die Gesamtschule Hennef-West aus“, fügte Pipke hinzu.

Anbau soll 2020 fertig sein

Der zweigeschossige neue Anbau für die OGS Gartenstraße, der laut Stadt im Juli 2020 fertig sein soll, damit er zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 in Betrieb genommen werden kann, kostet insgesamt 2,7 Millionen Euro. Er wird insgesamt über sechs Räume verfügen. Die Gesamtbruttogeschossfläche beträgt 760 Quadratmeter und umfasst 3000 Kubikmeter umbauten Raum. Zudem erhält das Gebäude einen Verbindungsgang zum parallel nebenan entstehenden Neubau der Gesamtschule Hennef-West, mit dem die Stadt der künftigen Siebenzügigkeit der Schule Rechnung tragen will. Da in diesem Neubau auch ein Aufzug eingebaut wird, lässt sich somit auch das Obergeschoss des Anbaus der Offenen Ganztagsgrundschule barrierefrei gestalten.

Die Erweiterung der Grundschule Gartenstraße mit einem Anbau war notwendig geworden, da das Platzangebot seit geraumer Zeit sehr begrenzt ist. Mit dem Neubau für die Gesamtschule Hennef-West geht es ebenfalls voran. Anstelle des mittlerweile abgerissenen Verbindungsgangs entsteht an der Gartenstraße derzeit ein dreigeschossiges Gebäude für den siebten Zug der Gesamtschule. Mehrere Klassen- und Differenzierungsräume sowie ein Vorbereitungsraum für den Unterricht, ein Besprechungsraum und ein Lehrerzimmer sollen dem Bedarf Rechnung tragen.

Derzeit werden die Kellerwände gesetzt. Genutzt werden diese Räume nach der Fertigstellung des Gebäudes von den Jahrgangsstufen acht bis zehn sowie der Oberstufe der Gesamtschule Hennef-West. „Dieser Neubau kostet insgesamt 4,6 Millionen Euro und soll ebenfalls bis Sommer 2020 fertig sein“, sagte Pipke. „Im September werden wir dort zunächst ein zünftiges Richtfest feiern und dann über den Baufortschritt umfangreich informieren“, versprach der Bürgermeister.

Mehr von GA BONN