Unfall auf der B8: Mehrere Verletzte und eine Schwerverletzte durch einen Auffahrunfall

Unfall auf der B8 : Mehrere Verletzte und eine Schwerverletzte durch einen Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall auf der B8 ist am Donnerstag eine 46-jährige Fahrerin schwer verletzt worden. Drei weitere Personen wurden leicht verletzt. Offenbar hatte der Unfallverursacher die wartenden Fahrzeuge übersehen.

Auf der Altenkirchener Straße (B8) in Höhe der Krautscheider Straße kam es laut Polizeiangaben am Donnerstag um 10.15 Uhr zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Reisemobil auf mehrere Pkw auffuhr. Die drei stehenden Autos hatten zuvor angehalten, weil ein weiteres Auto in die Krautscheider Straße einbiegen wollte. Der 73-jährige Fahrer des Reisemobils der in Richtung Hennef-Uckerath unterwegs war, erkannte die Fahrzeuge zu spät und fuhr auf ein MX-5 Cabriolet auf.

Der Aufprall drückte die wartenden Autos ineinander, wobei der 73-jährige Fahrer und seine 71-jährige Ehefrau leicht verletzt wurden. Die 46-jährige Fahrerin eines Mazdas aus Neitersen wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass sie mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde.

Die zwei Fahrer der beiden anderen Wagen, ein 53-jähriger Hennefer und ein 32-Jähriger aus Roth wurden ebenfalls leicht verletzt. Alle leicht Verletzten wurden in Krankenhäuser in der Umgebung gebracht und die beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Der Sachschaden, der durch den Auffahrunfall entstanden ist, wird auf 24.000 Euro geschätzt. Durch den Unfall kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der B8, die Polizei musste den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeileiten.

Mehr von GA BONN