Hennef-Uckerath: Schulkinder bei Unfall mit Schulbus verletzt

Pkw fährt bei Uckerath auf Bus auf : Vier Schulkinder bei Unfall mit Schulbus verletzt

Bei einem Unfall in Hennef-Uckerath sind am Dienstag mehrere Schulkinder verletzt worden. Ein Pkw war auf den Schulbus aufgefahren.

Bei einem Unfall in Hennef-Uckerath sind am Dienstagnachmittag vier Kinder in einem Schulbus verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, zogen die Schulkinder, alle im Alter von zehn Jahren, leichte Verletzungen davon.

Der Schulbus war demnach gegen 13 Uhr auf der Westerwaldstraße aus Uckerath kommend in Richtung Rheinland-Pfalz unterwegs, als der Busfahrer kurz hinter dem Ortsausgang anhielt, weil der Verkehr vor ihm stockte. Ein 54-jähriger Autofahrer aus Königswinter wurde davon offenbar überrascht. Er fuhr auf den stehenden Schulbus auf.

Der Pkw des 54-Jährigen war nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und wurde abgeschleppt.