1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Hennef-Uckerath: 50-Jähriger randalierte vor Pizzeria auf Westerwaldstraße

Polizeieinsatz auf Westerwaldstraße : 50-Jähriger randalierte in Hennef vor Pizzeria

Die Polizei war am Mittwochnachmittag in Hennef-Uckerath im Einsatz, weil ein 50-jähriger Mann vor einer Pizzeria randalierte. Nachdem der Mann sich nicht beruhigen ließ, wurde er in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

In Hennef-Uckerath war die Polizei am Mittwochnachmittag im Einsatz, weil ein 50-Jähriger auf der Westerwaldstraße randalierte. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann vor einer Pizzeria auf die Fahrbahn gesprungen und hatte versucht, Autos anzuhalten. Zudem rüttelte er an Haustüren und bedrohte Passanten.

Als die Einsatzkräfte ihn ansprachen, reagierte der Unbekannte aggressiv: Er wollte sich weder ausweisen noch Anweisungen befolgen, wurde ausfallend. Weil er sich nicht beruhigen ließ, wurde er in Gewahrsam genommen. Dabei leistete der Hennefer derart großen Widerstand, dass ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Er konnte erst mithilfe einer weiteren Streifenwagenbesatzung und einem Bundespolizisten, der außer Dienst die Situation beobachtet hatte, fixiert werden.

Der Mann war offensichtlich von akuten psychischen Problemen betroffen und wurde nach einer ärztlichen Untersuchung in eine psychiatrische Klinik zwangseingewiesen. Die Polizei musste den Transport des 50-jährigen Mannes nach Bonn begleiten, weil er nach wie vor um sich trat und das medizinische Personal bedrohte. Der Hennefer, bei dem sich keine Hinweise auf Drogen- und Alkoholkonsum ergaben, muss sich demnächst in einem Strafverfahren verantworten.