Unfall bei Hennef: Autofahrer nach Unfall auf A560 weiterhin flüchtig

Unfall bei Hennef : Autofahrer nach Unfall auf A560 weiterhin flüchtig

Am frühen Montagabend ist auf der A560 bei Hennef ein Fahrzeug in die Leitplanke gerast. Der verantwortliche Fahrer ist flüchtig und konnte bislang nicht identifiziert werden. Der Verkehr kam vollständig zum Erliegen.

Die Auffahrt Hennef (Sieg)-Ost auf die A560 ist am Montagabend für längere Zeit gesperrt worden. Der Verkehr kam vollständig zum Erliegen. Grund für den Stau war ein Mercedes, der nach einem Unfall auf dem Standstreifen in der Auffahrt zum Stillstand gekommen war.

Die Feuerwehr regelte den Verkehr, auch Polizei, Rettungswagen und Notarzt befanden sich im Einsatz. Vom Fahrer des Unfallautos fehlte jedoch jede Spur.

Ersten Erkenntnissen zufolge verlor der Fahrer in der Auffahrt die Kontrolle über seinen Mercedes und raste in die Leitplanke. Der Unbekannte floh anschließend von der Unfallstelle. Die Beamten fahndeten nach ihm. Wie die Polizei Köln auf Anfrage jedoch mitteilte, konnte er auch am Dienstagabend noch nicht identifiziert werden.

Der schwer beschädigte schwarze Mercedes wurde abgeschleppt. Gegen 19.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Mehr von GA BONN