Nina Stark aus Hennef: 16-Jährige hat am Jugend-Landtag in Düsseldorf teilgenommen

Nina Stark aus Hennef : 16-Jährige hat am Jugend-Landtag in Düsseldorf teilgenommen

Nina Stark ist 16 Jahre alt und geht in die 10. Klasse der Gesamtschule Meiersheide in Hennef. In ihrer Freizeit spielt sie gern Gitarre, singt und schreibt eigene Songs. Diese Hobbys haben wohl auch viele andere Mädchen in ihrem Alter - aber ein besonderes Steckenpferd von Nina ist die Politik.

"Das ist so ein wichtiges Thema, gerade meine Generation kann noch viel verändern", erklärt die 16-Jährige. "Denn Politik ist nicht nur was für Erwachsene."

Aus diesem Grund hat sie am Jugend-Landtag in Düsseldorf teilgenommen. Drei Tage lang debattierten 181 Jugendliche in den einzelnen Parteien sowie gemeinsam im großen Plenarsaal. "Ich habe den SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer vertreten", erklärt Nina. Im Vorfeld hat sich die Schülerin bei dem Landtagsabgeordneten ihrer Stadt unter dem Leitsatz "Eine funktionierende Demokratie braucht Menschen, die mitmachen und mitgestalten" beworben.

Nach der Begrüßung und einer kleinen Fragerunde begann die erste Parteisitzung der einzelnen Parteien. "Zuerst haben wir die Funktionäre unserer Partei gewählt", erzählt sie "Ich war im Ausschuss für Familie und Kinder, dort haben wir uns um den Antrag der Kindergartenpflicht gekümmert." Doch in der Jugendherberge war nach dem langen Arbeitstag noch lange nicht Schluss "Uns hat das Thema einfach so gepackt, dass wir weiter gearbeitet und diskutiert haben", erzählt die 16-Jährige.

Am letzten Tag fand schließlich die große Plenarsitzung statt. Hier wurde darüber entschieden, ob die gestellten Anträge angenommen werden. "Die Diskussionen wurden zwischendurch richtig hitzig, aber am Ende haben wir es geschafft und der Antrag wurde angenommen ", freut sie sich.

Mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Essen wurde der Jugend-Landtag abgeschlossen. Im nächsten Jahr möchte Nina wieder am Jugend-Landtag teilnehmen. Aber dann in helfender Funktion. "In diesen drei Tagen habe ich viel gelernt", erzählt sie. "Deshalb möchte ich mich auch für das Jugend-Europaparlament 2015 bewerben." Später möchte Nina gerne Diplomatin werden. Im Moment absolviert sie die Theoriestunden im Segelfliegen. Damit sie im nächsten Sommer allein abheben darf.

Info

Weitere Informationen zur Teilnahme am Jugend-Landtag gibt es bei Dorothea Dietsch unter Tel. 02 11/ 8 84 24 50 oder per E-Mail an dorothea.dietsch@landtag.nrw.de