Unfall in Swisttal: Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Unfall in Swisttal : Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Ein 42-jähriger Autofahrer hat am Sonntagabend gegen 20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 56 in der Nähe der Kreuzung Vierbänke lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Mann befuhr die Bundesstraße von Miel in Richtung Buschhoven. Laut Polizei kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Audi gegen einen Baum.

Der Schwerverletzte wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Swisttal aus dem Auto befreit werden.

Nachtrag vom 10.11.2014:

Der Zustand des 42-jährigen Autofahrers, der am Sonntagabend bei einem Unfall auf der B 56 lebensgefährlich verletzt wurde, ist nach Auskunft der Bonner Polizei immer noch kritisch. Der Mann war gegen 19.55 Uhr von Miel in Richtung Buschhoven unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Swisttaler Feuerwehrleute befreiten ihn aus dem Auto. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bonn gebracht.

Die Bonner Polizei bittet nun Unfallzeugen und Ersthelfer, die vor dem Eintreffen der Polizei die Unfallstelle bereits verlassen hatten, sich unter der Rufnummer 02 28/150 zu melden.