1. Region
  2. Sieg & Rhein

CDU will Auskunft zum Quarzkies-Abbau

CDU will Auskunft zum Quarzkies-Abbau

Die CDU-Fraktion im Regionalrat möchte wissen, wie der Sachstand beim Quarzkiesabbau im Kottenforst auf der Ville ist. Deshalb haben Fraktionschef Stefan Götz sowie Dieter Heuel und Brigitte Donie einen entsprechenden Antrag zur heutigen Sitzung in Köln gestellt.

Im Dezember hatte das Gremium einstimmig entschieden, im Regionalplan für den Abbau von hochreinem weißen Quarzkies Abgrabungsflächen als Konzentrationszonen auszuweisen. Konkret sollte die Kölner Bezirksregierung die Kiesqualität des Standortes Witterschlick Süd für den Abbau des Quarzkieses untersuchen.

Auch für die Quarzlagerstätte Weilerswist-Nord sollte eine Bewertung über die Vor- und Nachteile des dortigen Abbaus erstellt werden. Die Christdemokraten wollen jetzt wissen, wie der Zwischenstand der bisherigen Untersuchungen ist. "Wann ist damit zu rechnen, dass vergleichbare Standortuntersuchungen für alle in Frage kommenden Standorte vorliegen, so dass der Regionalrat eine sachgerechte und fehlerfreie Abwägung treffen kann?", heißt es in der Anfrage.

Erst wenn klar ist, von welcher Gütequalität der Quarzkies an allen Abbaustandorten ist, könne man wertfrei entscheiden, welche Flächen als Konzentrationsfläche ausgewiesen werden sollten. Die CDU erwartet für heute eine schriftliche Antwort und einen mündlichen Sachstandsbericht in der Regionalratssitzung ab 10 Uhr in der Zeughausstraße 2-10 in Köln. man